Kleiner Junge mit großer Brille neben einem Sehstärken-Messgerät beim Augenoptiker. Darunter Text Kleine Hände, große Zukunft
AMH

Kita-Wettbewerb des Handwerks

Pressemitteilung der Handwerkskammer vom 11. November 2021

Der bundesweite Kita-Wettbewerb des Handwerks startet in eine neue Runde. Für die inzwischen neunte Auflage des Wettbewerbs der Aktion Modernes Handwerk (AMH) besuchen Kita-Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, gemeinsam mit ihrer Erzieherin oder ihrem Erzieher, Handwerksbetriebe in ihrer Nähe und tauchen einen Tag lang ein in die Welt verschiedenster Gewerke. Für Betriebe ist das eine perfekte Gelegenheit, um schon früh Kinder an ihre Arbeit heranzuführen.

Chance auf 500 Euro Preisgeld

Ihre Erlebnisse halten die Kita-Gruppen auf einem Riesenposter fest, welches sie bis zum 4. Februar 2022 einsenden können. Eine Jury aus Handwerkern und Frühpädagogen wählt unter allen Postern die Besten aus. Im Frühjahr 2022 werden dann die Landessieger gekürt. Mit den 500 Euro Preisgeld können sie im Anschluss z.B. ein Sommerfest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk organisieren. „Der Wettbewerb bietet eine schöne Gelegenheit, um Kinder und Handwerk zusammenführen – sie sind schließlich die Fachkräfte von morgen“, betont Jérôme Umminger, Projektverantwortlicher der Handwerkskammer Heilbronn-Franken. Interessierte Kitas, Kindergärten oder auch Handwerksbetriebe können die Wettbewerbspakete ab sofort online kostenlos anfordern.

Anerkennung für Teilnahme

Groß war kürzlich die Freude bei den Kindern und Erzieherinnen des Evangelischen Kindergartens Arche Noah in Wenkheim. Die Einrichtung hatte beim Kita-Wettbewerb 2020/21 mitgemacht und sich im Rahmen einer Projektarbeit mit verschiedenen Handwerksberufen befasst. Dabei entstand nicht nur ein Riesenposter zu verschiedenen Berufen wie Bäcker, Baugeräteführer, Maler, Papiertechnologe und Schreiner, sondern auch eine Matschküche, die die Kinder gemeinsam mit Kindergarten-Leiterin Karin Greß und den Erzieherinnen Verena Thome, Sonja Meier, Svenja Spielmann und Eva Schörk eigenhändig gebaut haben. Dafür haben die Kinder unter anderem Holz gesägt, geschliffen und zu einer Matschküche zusammengeschraubt. Als Dankeschön für die engagierte Teilnahme gab es von der Handwerkskammer kleine Geschenke für die Nachwuchshandwerker und ihre Erzieherinnen.

  Weitere Informationen

M. A. Jérôme Umminger
Referent der Geschäftsführung

Tel. 07131 791-103
Fax 07131 791-2503
Jerome.Umminger--at--hwk-heilbronn.de